Unsere Synergien für die KMUs und Start-ups

Back
9. Juni 2016 - Fri-Son Freiburg

Im Bestreben, weiterhin die Wettbewerbsfähigkeit ihrer Wirtschaft und den Wohlstand der Region zu stärken, haben die Westschweizer Kantone mit der Unterstützung des Bundes (SECO) das dritte interkantonale Programm für die Umsetzung des Gesetzes über die Regionalpolitik (NRPG) in Angriff genommen.

Im Laufe dieser neuen Programmperiode, die sich über die Jahre 2016-2019 erstreckt, werden sie die Errungenschaft der beiden vorangehenden Perioden konsolidieren und den Schwerpunkt auf die Vernetzung der Fördereinrichtungen und eine verstärkte Innovation legen.

Die Lancierung dieses neuen Programms stand im Mittelpunkt der Veranstaltung, welche die VDK-WS am 9. Juni 2016 in Freiburg organisiert hat. Im Vordergrund standen die bereits erzielten Ergebnisse und die künftigen Projekte der Plattformen zur Sektorenförderung und Coaching-Organisationen. Es nahmen rund 100 Personen aus dem Umfeld der Innovation und der Wirtschaftsförderung sowie Vertreterinnen und Vertreter des Bundes daran teil. An den Workshops und Diskussionen am Nachmittag fand ein reger Erfahrungsaustausch über die zur Verfügung stehenden Instrumente sowie die Vernetzung der Fördereinrichtungen statt, die von nun an in das neue Regionale Innovationssystem der Westschweiz (RIS-SO) eingebunden werden. In seiner Eröffnungsrede wies der Staats- und Ständerat Beat Vonlanthen darauf hin, wie wichtig der Fortbestand dieser interkantonalen Initiativen ist und es gilt, deren Komplementarität mit den kantonalen Strukturen noch zu verstärken. Für die Kantone der Westschweiz ist es ein vorrangiges politisches Anliegen, die Innovationsdynamik auf regionaler Ebene zu festigen. Auf dem Spiel stehen ihre Wirtschaftskraft und Lebensqualität, wie es die Entwicklung der letzten Jahre bezeugt.

> Definitives Programm

> Teilnehmerliste

> Präsentationen

> Download Bilder

Mirages Photography - Keren Bisaz